LG Optimus 3D Max nun in Deutschland erhältlich - News - meinAndroid.com

LG Optimus 3D Max nun in Deutschland erhältlich

Der Hersteller LG Electronics hat nun sein zweites 3D-Smartphone auf den Markt gebracht. Das LG Optimus 3D Max tritt damit die Nachfolge des LG Optimus 3D an. Auf den ersten Blick kommt das neue Android-Smartphone nur unwesentlich verändert auf den Markt. Das LG Optimus 3D Max ist aktuell für rund 460 Euro erhältlich, während der Preis des LG Optimus 3D inzwischen auf rund 250 Euro ohne Vertrag gesunken ist.

LG Optimus 3D Max mit Vorgänger-Prozessor
Herzstück des LG Optimus 3D Max ist erneut der Dual-Core-Prozessor OMAP 4430. Der Chip aus dem Hause Texas Instruments taktet dabei nun nicht mehr mit 1 GHZ, sondern mit 1,2 GHz je Kern. Der Prozessor kann erneut auf 1 GB RAM Arbeitsspeicher zurückgreifen. Auch beim internen Speicher gibt es zwischen LG Optimus 3D und LG Optimus 3D Max keine Unterschiede. Bei beiden 3D-Smartphones kann der interne Speicher von 8 GB per microSD-Karte um 32 GB erweitert werden. Beim Betriebssystem setzt LG beim Optimus 3D Max zunächst noch auf Android 2.3 Gingerbread. Allerdings soll noch ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich in den kommenden Monaten erfolgen.

4,3 Zoll Display und 5-Megapixel-3D-Kamera mit an Bord
Das Display des LG Optimus 3D Max ist auf den ersten Blick ebenfalls unverändert geblieben, handelt es sich doch um ein 4,3 Zoll großes TFT-Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Allerdings verfügt das neue 3D-Smartphone über ein Display mit einer besseren Leuchtkraft. Zudem sind auch eine 5-Megapixel-Kamera an der Rückseite und eine VGA-Frontkamera für Videotelefonie mit von der Partie. Die stärkere Kamera ist dabei mit zwei Linsen versehen, so dass auch 3D-Fotos mit dem LG Optimus 3D Max erstellt werden können.

Bildquelle: LG

4 Kommentare

  1. Ditma

    24. April 2012 at 12:39

    Hy,…

    cool, das gefällt mir zumindest technisch gesehen, auch wenn noch der alte Prozessor drin steckt. Allerdings ist es optisch nicht so ansprechend. Schade eigentlich, da gibt es durchaus hübschere Modelle. Wichtig ist, dass die Technik passt. Jedoch hätte man auch von der Cam etwas mehr erwarten dürfen…..

    Gruß

  2. trikolasu

    25. April 2012 at 18:57

    ja super nen 3d effekt der einem nach 1 std film schauen das hirn wegbrennt und kopfschmerzen verursacht, nen akku der jede wetter genauso scheiße ist wie schon beim htc evo3d , is ja auch nen muß son 3d mist, die sollten lieber mal geräte mit besseren akkus rausbringen!!!

  3. Stefan

    27. April 2012 at 15:52

    Ich bin kein Fan von 3D.

    Da sollen sie lieber in die Akkus investieren.

  4. Stefan

    1. Mai 2012 at 09:31

    Ein Handy mit 3D? Das ist ja mal ne coole Sache!!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloser Newsletter von meinAndroid.com

Regelmäßig aktuelle Neuigkeiten rund um meinAndroid.com sowie brandheiße Deals und Gutscheine für Android Geräte direkt ins Postfach.

You have Successfully Subscribed!