Huawei P9 mit interessanter Kamera vorgestellt - News - meinAndroid.com

Huawei P9 mit interessanter Kamera vorgestellt

Huawei hat seine neuen Flaggschiffe enthüllt! Sowohl P9 als auch P9 Plus kommen mit einer interessanten neuen Kamera daher.

Fotografie mit dem Smartphone

Kameras spielen in Smartphones eine immer wichtiger werdende Rolle. Die klassische Kompaktkamera ist beinahe schon ausgestorben und Smartphone-Kameras konnten zuletzt mit immer beeindruckenderen technischen Daten überzeugen.

Auch Huawei hat den Fokus bei seinem neuen Flaggschiff P9 ganz eindeutig auf die Kamera gelegt. Das erkennt man schon daran, dass die Kameras in Zusammenarbeit mit der deutschen Kamera-Schmiede Leica entstanden ist – und wer sich ein wenig im Kamera-Geschäft auskennt, der weiß, dass der Name Leica für exzellente Qualität und extrem hohe Preise steht.

Kamera(s) des Huawei P9 und P9 Plus

Leica hat beim Huawei P9 bzw. Huawei P9 Plus die Linsen gefertigt, während die Sensoren aus dem Hause Sony kommen und jeweils mit 12 Megapixeln auflösen. Und dieses „jeweils“ bezieht sich in diesem Fall auf die rückwärtigen Kameras – richtig, Huawei verbaut nämlich gleich zwei Hauptkameras! Eine dieser Kameras nimmt gewöhnliche Farbfotos auf, während die andere lediglich Schwarzweißaufnahmen einfangen, dafür aber mit mehr Kontrasten punkten kann. Wenn man als Nutzer ein Foto schießt, werden die beiden seperaten Aufnahmen zusammengerechnet – und laut Hauwei entsteht dann ein Bild, welches es in Sachen Qualtiät sogar mit einer Spiegelreflexkamera aufnehmen kann. Die Kamera auf der Vorderseite löst im Übrigen mit 8 Megapixeln auf.

Weitere technischen Daten

Das Display der Huawei P9 Smartphones mag einige möglicherweise enttäuschen, es ist nämlich 5,2 Zoll (bzw. 5,5 Zoll beim P9 Plus) groß und löst „nur“ mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Dafür handelt es sich beim Bildschirm des P9 Plus aber um ein AMOLED-Display.

Zu den weiteren technsichen Daten gehören ein Kirin 925 Prozessor und 3 GB RAM beim P9 bzw. 4 GB RAM beim P9 Plus. Auch in Bezug auf den internen Speicher gibt es Unterschiede zwischen den beiden Smartphones, das P9 hat nämlich 32 GB zu bieten, während das P9 Plus mit satten 64 GB daherkommt. Der interne Speicher kann aber durch das Einsetzen einer microSD-Karte erweitert werden.

Hinzu kommen Akkus mit einer Kapazität von 3.000 bzw. 3.400 mAh und das Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow. Auch zwei SIM-Karten lassen sich theoretisch einsetzen – allerdings nur dann, wenn keine microSD-Karte benötigt wird.

Das Highlight des neuen Huawei Flaggschiffs ist also ohne Frage die Kamera, die auf dem Papier natürlich sehr interessant aussieht, sich in der Praxis aber erst noch beweisen muss. Preislich liegen die beiden Geräte bei 570 bzw. 700 Euro, erhältlich sein sollen sie ab dem 16. April 2016.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloser Newsletter von meinAndroid.com

Regelmäßig aktuelle Neuigkeiten rund um meinAndroid.com sowie brandheiße Deals und Gutscheine für Android Geräte direkt ins Postfach.

You have Successfully Subscribed!