OnePlus 3: Der neue Flaggschiff-Killer ist da! - News - meinAndroid.com

OnePlus 3: Der neue Flaggschiff-Killer ist da!

OnePlus hat das neue OnePlus 3 vorgestellt. Zum Preis von nur 399 Euro erhält man hier ein absolutes Top-Smartphone.

OnePlus 3 vorgestellt

Nachdem Anfang des Monats bereits einige technischen Daten geleakt wurden, ist es nun offiziell, das OnePlus 3. Und eines kann man mit Sicherheit sagen: Die Bezeichnung „Flaggschiff-Killer“, die oftmals in einem Atemzug mit den OnePlus Geräten fällt, ist hier nicht ganz unangebracht. Denn das neue OnePlus 3 bietet absolute High-End-Hardware, kostet gleichzeitig aber lediglich 399 Euro. Damit ist es deutlich günstiger als die Top-Modelle von LG, HTC, Apple und Samsung.

In Sachen Display hat sich auf den ersten Blick im Vergleich zum Vorgänger wenig geändert: Nach wie vor setzt der Hersteller auf ein 5,5-Zoll-Display, welches mit der Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln arbeitet. Neu ist hier allerdings die AMOLED-Technik, die kräftigere Farben verspricht. Als CPU dient der Snapdragon 820 Prozessor, den man bereits aus Geräten wie dem LG G5 oder dem HTC 10 kennt. Hinzu kommen großzügige 6 GB Arbeitsspeicher und ein intener Speicher in der Größe von 64 GB. Dieser lässt sich zwar nicht nachträglich durch das Einsetzen einer microSD-Karte erweitert, doch mit 64 GB werden die meisten Nutzer ohne Probleme auskommen.

Kameras, Akku & mehr

Auch in Sachen Kameras fährt der Hersteller schwere Geschütze auf, denn auf der Rückseite kommt eine 16-Megapixel-Kamera zum Einsatz, die mit dem Sony-IMX298-Sensor arbeitet. Auch auf der Vorderseite wird auf einen Sensor von Sony gesetzt, dementsprechend darf man hier mit erstklassigen Darstellungen rechnen.

Der Akku des OnePlus 3 umfasst eine Kapazität von 3.000 mAh, damit sollten angenehm lange Laufzeiten möglich sein. Zu den weiteren Spezifikationen gehören ein Dual-SIM-Slot, LTE, Bluetooth 4.2 und NFC. Des Weiteren setzt der Hersteller auch auf einen Fingerabdrucksensor und eine USB-Typ-C-Buchse.

Das Gehäuse des OnePlus 3 besteht aus Metall, ist dementsprechend hochwertig und sieht darüber hinaus auch noch richtig schick aus. Wer trotzdem eine etwas außergewöhnlichere Optik bevorzugt, kann problemlos auf eines der Cover zurückgreifen, die das Smartphone mit einer individuelleren Rückseite versehen.

Versteckte Highlights

Die technischen Daten sehen insgesamt also richtig gut aus, des Weiteren hat das OnePlus 3 aber auch noch einige versteckte Highlights zu bieten. Dazu gehört zum Beispiel der spezielle Nachtmodus, der blaues Licht filtert und die Belastung der Augen bei Dunkelheit reduzieren soll. Darüber hinaus soll die Akkulaufzeit dank einiger Anpassungen verlängert worden sein, zudem verfügt das Smartphone über ein Ambient Display. Das heißt, dass beim Eingang einer neuen Nachricht nicht immer das komplette Display beleuchtet werden muss, sondern nur einige Punkte des Bildschirms genutzt werden.

Wie sieht es mit der Verfügbarkeit des OnePlus 3 aus?

OnePlus hat aus den „Fehlern“ bzw. Kritikpunkten der Vergangenheit gelernt und dementsprechend wird das OnePlus 3 ohne das Einladungs-System vertrieben werden. Verfügbar sein soll das neue Smartphone ab Ende Juni 2016, der Preis soll dann wie bereits erwähnt bei 399 Euro liegen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloser Newsletter von meinAndroid.com

Regelmäßig aktuelle Neuigkeiten rund um meinAndroid.com sowie brandheiße Deals und Gutscheine für Android Geräte direkt ins Postfach.

You have Successfully Subscribed!