Asus ZenFone 3 soll mit Fingerabdrucksensor Mitte 2016 erscheinen - News - meinAndroid.com

Asus ZenFone 3 soll mit Fingerabdrucksensor Mitte 2016 erscheinen

Asus gehört zu den Aufsteigern im Smartphone-Geschäft und will im Jahr 2016 weiter Gas geben – unter anderem mit dem Asus ZenFone 3.

Asus nun auch im Smartphone-Bereich erfolgreich

Vor einigen Jahren noch war der Hersteller Asus hauptsächlich im Notebook- und Computer-Sektor aktiv, inzwischen sind die Taiwanesen aber auch mit eigenen Smartphones auf dem Markt vertreten. Und dieses Smartphone-Geschäft läuft für Asus nicht so schlecht, so konnte das Unternehmen die Verkaufszahlen beispielsweise stetig steigern und im Jahr 2015 rund 20 Millionen Geräte verkaufen. Im kommenden Jahr 2016 möchte man diesen Wert weiter ausbauen und hat aktuell wohl eine Steigerung von 50 Prozent auf 30 Millionen Smartphones angepeilt.

Für Asus Erfolg ist unter anderem das Asus ZenFone 2 verantwortlich. Das ZenFone 2 bringt nämlich eine außerordentliche gute Ausstattung (z.B. 4 GB RAM und 32 GB internen Speicher) in die Preisklasse von rund 300 Euro. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier also absolut und so etwas kommt natürlich auch bei den Kunden gut an. Schade war aus unserer Sicht lediglich, dass es so lange gedauert hat, bis das Asus ZenFone 2 auch in Deutschland verfügbar war.

Erste Infos zum Asus ZenFone 3

Im kommenden Jahr möchte Asus nun allem Anschein nach mit dem ZenFone 3 angreifen. Dieses Smartphone soll preislich in der gleichen Liga spielen wie der Vorgänger und unter anderem mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet sein. Ein Fingerabdruckscanner bei gleichbleibendem Preis? Ein solches „Geschenk“ nimmt man als Kunde natürlich gerne an, vor allem weil die Fingerabdrucksensoren ja immer beliebter werden. Auch sonst plant Asus wohl einige Verbesserung, wie diese im Detail aussehen werden, weiß man zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht. Mit Quantensprüngen darf man allerdings nicht rechnen, denn wie gesagt will das Unternehmen die Preise wohl nicht in die Höhe treiben, sondern vielmehr weiterhin auf das erstklassige Preis-Leistungs-Verhältnis als Verkaufsargument vertrauen.

Was aus Sicht des Kunden natürlich wünschenswert wäre, wäre eine relativ neue Version von Android. Dazu der Fingerabdrucksensor, ein stimmiges Gesamtpaket, ein Preis von rund 300 Euro und eine schnelle Verfügbarkeit in Deutschland – und das Asus ZenFone 3 könnte ein Erfolg werden. Die offizielle Präsentation soll wohl zwischen Frühjahr und Sommer 2016 über die Bühne gehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloser Newsletter von meinAndroid.com

Regelmäßig aktuelle Neuigkeiten rund um meinAndroid.com sowie brandheiße Deals und Gutscheine für Android Geräte direkt ins Postfach.

You have Successfully Subscribed!