Jetzt die neue Tastatur Android 4.2 Keyboard laden - News - meinAndroid.com

Jetzt die neue Tastatur Android 4.2 Keyboard laden

Ab jetzt heißt das Motto Swypen, anstatt mit dem altmodischen Keyboard zu tippen. Das Feature, welches man jetzt auch in der offiziellen Android-Tastatur findet, wurde von Swype vorgemacht. Texte werden ab dem Android 4.2 per Fingerwisch verfasst und nicht mehr auf die umständlich einzeln angetippt. Das Texte verfassen wird nun einfach, indem man mit dem Finger von einem Zeichen zum anderen zieht.

Jetzt die neue Tastatur Android 4.2 Keyboard laden

Was ist Swype?

Hier wird einfach nur über die Tastatur gewischt, anstatt die Buchstaben zu tippen. Viele Samsung Smartphones haben das Swype-App schon vorinstalliert und für die anderen Android-Handys ist dieser App downloadbar. Schon die Swype Beta-Version verfügte über 4 verschiedenen Eingabemöglichkeiten. So konnte man von Buchstabe zu Buchstabe Swypen oder aber man konnte die schnelle Texteingabe per XT9 wählen. Des Weiteren gab es die Spracheingabe Dragonfly sowie die „normale“ Texteingabe. Die neue Version 1.3 hingegen bringt noch viele weitere interessante Funktionen mit, wie beispielsweise die Tablet Unterstützung. Zudem ist es auch möglich, sein persönliches Wörterbuch zwischen verschiedenen Android-Geräten zu synchronisieren. Doch auch ein Backup ist jetzt möglich.

Die Bedienung ist kinderleicht

Wer mit der neuen Tastatur arbeitet, der wird in kurzer Zeit die Bedienung als kinderleicht ansehen. Denn auch wenn man einzelne Buchstaben nicht exakt trifft, ist das Ergebnis oftmals richtig. Durch die Autokorrektur werden die kleineren Fehler dann zuverlässig behoben. Sehr hilfreich ist es, das es eine Vorschau gibt auf das „gewischte“, bzw. geswypte Wort, welches über der Tastatur stets während der Eingabe eingeblendet wird. Erst ab der Android-Version 4.2 steht diese Tastatur ganz offiziell zur Verfügung, doch dennoch ist die Nutzung auch jetzt schon möglich. Wenn auf dem Smartphone ein Android läuft, welches vom Hersteller angepasst wurde, dann genügt es, wenn man die APK Datei installiert. Wesentlich umständlicher haben es die Nutzer des Stock-ROMs, denn hier muss das ZIP-Archiv per ClockworkMod Recovery flashen. Für die Nutzung der neuen Tastatur ist Android 4.0 in beiden Fällen eine Voraussetzung.

Foto: © plus.google.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloser Newsletter von meinAndroid.com

Regelmäßig aktuelle Neuigkeiten rund um meinAndroid.com sowie brandheiße Deals und Gutscheine für Android Geräte direkt ins Postfach.

You have Successfully Subscribed!