HTC nicht in der Lage Android und Cloud zu verbinden - News - meinAndroid.com

HTC nicht in der Lage Android und Cloud zu verbinden

Zu früheren Zeiten hatte HTC, ein taiwanischer Telekommunikationskonzern, die Führungsrolle beim Android-Betriebssystems inne. Selbst heute ist es noch so, dass die HTC Android-Smartphones zu den besseren Handy-Modellen gehören. Allerdings zeigen die aktuellen Nachrichten und Zahlen, dass HTC den Sprung aus der Krise nicht schafft. Der Grund dafür liegt jedoch nicht bei den Smartphones, denn diese überzeugen.

HTC nicht in der Lage Android und Cloud zu verbinden

Einstieg bei OnLive

HTC hatte im Februar letzten Jahres umfangreich in den US-Spieleentwickler OnLive investiert. Es wurden rund 40 Millionen Dollar verzeichnet. Dies entspricht 5,33 Millionen Aktien zu einem Preis von je 7,50 Dollar. Plan war es sich mit OnLive auf dem rentablen Spielemarkt zu etablieren und somit in ein neues Marktsegment einzudringen. Hier wird im Moment nicht nur in Richtung Smartphones, anstatt Spielekonsolen gesteuert, sondern der Trend geht ebenfalls in die Cloud.

Negative Schlagzeilen für OnLive

Gerade in letzter Zeit hat OnLive jedoch immer wieder negative Schlagzeilen gemacht. So kam es zu Massenentlassungen und Aktionen Optionen, die das Unternehmen günstiger für den Buy-out machen sollten. Der Insolvenzantrag, der als letztes folgte, war die Krönung der negativen Nachrichten und gleichzeitig das endgültige Aus. Im Fall eines Verkaufs oder der Zerschlagung sollen nun zwar Teile an HTC gehen, allerdings sieht es so aus, als habe der taiwanische Konzern längst den Glauben an dies verloren. Die amerikanische PCWorld schreibt beispielsweise, dass die 40 Millionen Dollar von HTC längst abgeschrieben sind und dies zu 100 Prozent. Erklärt wurde dies von HTC selbst. Grundlage hierfür ist ein Gespräch mit der Taiwan Stock Exchange. Ein Schock für HTC und ein hoher Verlust, der das Unternehmen in eine tiefe Krise zieht. Die Folgen werden sich noch lang auswirken und HTC vor eine Vielzahl an Problemen stellen. Es sei gehofft, dass der Taiwane wieder auf die Beine kommt und die Welt mit leistungsstarken Smartphones in Atem hält.

Foto: © onlive.com/playpack

1 Kommentar

  1. Peter Heck

    23. August 2012 at 06:14

    OnLive habe ich vor Monaten mal ausprobiert aber trotz großer Bemühungen hat es leider nicht funktioniert (es gab immer einen Fehler beim Verbinden) wie es jetzt ist kann ich nicht beurteilen. Ich denke aber das Cloud Gaming an sich eine der besten Ideen der letzten Jahre war und ich hoffe daraus wird nochmal was Funktionierendes!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloser Newsletter von meinAndroid.com

Regelmäßig aktuelle Neuigkeiten rund um meinAndroid.com sowie brandheiße Deals und Gutscheine für Android Geräte direkt ins Postfach.

You have Successfully Subscribed!