Anleitung – Laden und installieren von inkompatiblen Apps - News - meinAndroid.com

Anleitung – Laden und installieren von inkompatiblen Apps

Jeder hat es schon erlebt und hat sich wahrscheinlich schwarz geärgert über Apps, die man gerne haben möchte, aber für das eigene Gerät nicht kompatibel sind. Es gibt allerdings auch hier Möglichkeiten, wie man diese Apps zum Laufen bringt. Eins muss jedoch klar sein, das Werkeln an Geräten kann Auswirkungen auf diese haben.

Anleitung – Laden und installieren von inkompatiblen Apps


Auf eigene Gefahr

Hier sei noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Installieren und Laden von inkompatiblen Apps auf eigene Gefahr erfolgt. Es kann passieren, dass die Apps nicht fehlerfrei laufen oder das Gerät abstürzt. Wer es denn noch wagen will, hier eine von bestimmt vielen Anleitungen.

Installieren von inkompatiblen Apps

Um alle Beschränkungen von Android aufzuheben, benötigt man als Erstes die Root Rechte auf dem Android Smartphone. Dann geht man wie folgt vor:

1.    Installation der ES Datei Explorer
2.    Installation des Root Explorer
3.    Handy > Einstellungen> Anwendungen>>Anwendungen Verwalten
4.    Menüpunkt „Alle“ und „Market Daten löschen“ anwählen
5.    ES Datei Explorer starten
6.    Einstellungen Root Settings> Root Explorer aktivieren
7.    Aktivierung Dateisystem einbinden

Hat man diese sieben Punkte erledigt, muss man zu dem Ordner „/System“ navigieren. Dort findet man die Datei „build.prop“, hier sollte man eine Sicherungskopie anlegen, am besten auf einer SD Karte, damit sichert man die Daten, sollte das Installieren der Apps schief gehen. Nun kann man die Datei „build.prop“ mit dem „ES Note Editor“ öffnen. Nun müssen folgende Einträge für ein anderes Gerät angepasst und gespeichert werden: „ro.product.model“ und „ro.product.manufacturer“. Im Ergebnis muss es zum Beispiel folgendermaßen aussehen: ro.product.model = Galaxy S3, ro.product.manufacturer = Samsung.

Foto: © play.google.com/store/apps

3 Kommentare

  1. Bernd

    18. Juli 2012 at 10:05

    Das hat mir noch gefehlt, eine Anleitung für die Apps die eigentlich nicht kompatibel sind. Meist ist es sogar so dass sie trotzdem richtig gut funktionieren. Danke an den Autor!

  2. Peter Heck

    18. Juli 2012 at 12:40

    Netter kleiner Hack. Hab das grade mal durch und es funktioniert wirklich gut :D Danke!

  3. Datenrettung

    25. Juli 2012 at 13:31

    Hat bestens funktioniert. Danke!

    Mfg Lukas

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloser Newsletter von meinAndroid.com

Regelmäßig aktuelle Neuigkeiten rund um meinAndroid.com sowie brandheiße Deals und Gutscheine für Android Geräte direkt ins Postfach.

You have Successfully Subscribed!