Apptest FlatrateBooster - News - meinAndroid.com

Apptest FlatrateBooster

Der FlatrateBooster wird dem ein oder anderen bereits als kostenlose App bekannt sein, die günstige Auslandstelefonate vom Handy ermöglicht.

Jetzt wird die nächste Entwicklungsstufe ausgerufen. Der neue (ebenfalls kostenlos downloadbare) FlatrateBooster nimmt sich nunmehr die Handynetze vor die Brust. Alle deutschen Handynetze für nur 8,9 Cent/Min., ganz gleich bei wem man unter Vertrag ist und welche Tarife vom Provider vorgesehen sind.

Daneben wird  der neue FlatrateBooster wie gehabt Auslandstelefonate zu sehr günstigen Tarifen bereitstellen.

Jeder, der den FlatrateBooster neu installiert, erhält 2 Euro Startguthaben um alles auszuprobieren. Das entspricht mehr als 100 Freiminuten in Länder wie Frankreich, die Türkei, Spanien, Italien, GB, Polen oder die USA. Allerdings ist zu beachten, dass man über eine Festnetz-Flatrate verfügen sollte, um die Kostenvorteile des FlatrateBoosters komplett ausschöpfen zu können.

Es liegt auf der Hand, dass hier jeder spart, der sich nicht den Luxus einer All-Net-Flat leisten kann oder möchte. Vor allem für Nutzer die oft und viel in das Ausland telefonieren, können ordentlich Geld sparen.

Das ganze funktioniert ohne Grundgebühr, es handelt sich um kein Abo und es besteht somit keinerlei Bindungsverpflichtung. Es gibt auch keine Frist, innerhalb welcher das Guthaben aufgebraucht werden muss, d.h. das Guthaben kann nicht verfallen. Zudem wird eine sichere Kostenkontrolle über Guthaben-Ansagen vor jedem Gespräch und ein Prepaid-Konto bewerkstelligt.

Wie funktioniert nun der FlatrateBooster auf dem Smartphone?

Nachdem der FlatrateBooster auf dem Smartphone installiert wurde, registriert das Programm automatisch, wenn Verbindungen ins Ausland oder zu fremden Handynetzen aufgebaut werden. Ein separater Start des FlatrateBoosters ist dazu nicht notwendig. Trotzdem ist er laut Hersteller bescheiden im Akkuverbrauch, was ich so nach einigen Tests auch bestätigen kann.

Die eigene Rufnummer bleibt erhalten und wird beim Angerufenen wie gewohnt angezeigt (kein Austausch der Sim-Karte erforferlich). Außerdem überzeugt das Programm mit benutzerfreundlicher Handhabung. Das Erstellen von separaten Kontaktlisten ist nicht notwendig, vielmehr kann von vornherein das bereits vorhandene Telefonbuch zum Verbindungsaufbau genutzt werden. Es bleibt aber abzuwarten ob die einfache Handhabung, durch die in Zukunft geplanten Funktionen, erhalten werden kann.

Mit das wichtigste Kriterium bei Telefondiensten ist neben der Preisfrage selbstverständlich die Verbindungsqualität. Auch in dieser Hinsicht weiß der FlatrateBooster  zu überzeugen, weil die Verbindungen nicht via Internet hergestellt werden, sondern das Netz des Providers genutzt wird. Somit ist man auch nicht auf das Vorhandensein einer Internetverbindung angewiesen, um Anrufe aufzubauen, was sich als Vorteil gegenüber Diensten wie Skype, WooplaOne, MobileVoip, Sip, forfone oder Sipdroid erweist.

Alles in allem eine runde Sache, die das Telefonieren mit Smart-Phones auf seine Weise optimiert und damit attraktiver macht. Da die App kostenlos ist und es auch noch 2 Euro Guthaben oben drauf gibt, schadet ein Test mit Sicherheit nicht.

Den Flatratebooster kannst Du kostenlos bei AndroidPit oder Google Play downloaden.

      

4 Kommentare

  1. Andreas

    15. August 2012 at 22:06

    Nutze FlatrateBooster immer für Telefonate in die USA, nach Thailand und in den Iran. Sprachqualität ist 1a!

  2. Sousan

    10. Oktober 2012 at 05:51

    Hallo Andreas,

    Ich habe bei Vodafone all net flat.
    Habe gestern den App flatratebooster installiert.
    Kommen für mich keine zusätzliche Kosten zustande
    wenn ich in den Iran telefoniere.

    Ich würde mich freuen wenn Du mit Drine Erfahrung
    mitteilst.

    Grüße

    Sousan :-)

  3. Uli

    23. Januar 2013 at 08:56

    Wie sieht es bei Gesprächen vom Ausland nach Deutschland aus? Findet Flatratebooster da auch günstigere Tarife?

  4. Sey

    29. Januar 2013 at 11:10

    Hallo,

    ich verwenden FlatrateBooster und bin sehr zufrieden.
    Habe jetzt auch meine Erfahrung im Ausland gemacht und es geht.

    Sousan dir entstehen bei einer Allnet Flat keine weiteren Kosten bei deinem Anbieter. Da die Anrufe auch in den Iran über eine deutsche Festnetznummer weitergeleitet werden und du mit einer Allnet Flat dafür nicht zahlst.

    Uli man kann den FlatrateBooster auch im Ausland benutzten und so sparen. Jedoch solltest du immer eine SIM Karte vor Ort kaufen und die App darüber verwenden. Da du sonst Roaming gebühren zahlen würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloser Newsletter von meinAndroid.com

Regelmäßig aktuelle Neuigkeiten rund um meinAndroid.com sowie brandheiße Deals und Gutscheine für Android Geräte direkt ins Postfach.

You have Successfully Subscribed!