Endlich da: Android-4.0-Smartphone Ascend G600 für 299 Euro

Ende August wurde das neue Android-Smartphone  Ascend G600 von Huawei auf der IFA in Berlin vorgestellt. Ab sofort ist das Gerät für eine unverbindliche Preisempfehlung von 299 Euro ohne Vertragsbindung im Handel erhältlich. Das 4,5-Zoll-Gerät, mit einem Dual-Core-Prozessor und NFC-Chip, der zum mobilen Bezahlen oder zur Datenübertragung benutzt werden kann (Near Field Communication), bietet die chinesische Firma Huawei in den Farben „Mysterious Black“ und „PureWhite“ an.

Endlich da - Android-4.0-Smartphone Ascend G600 für 299 Euro

Der Dezember ist zurück bei Google

Rechtzeitig hat Google ein Update herausgebracht, wo der Monat Dezember wieder erscheint. Doch momentan profitieren immer noch nicht alle Anwender von dem neuen Update.

Der Dezember ist zurück bei Google

Die Outlook.com-App von Microsoft erhält viel Schelte von Android

Grund ist, dass die E-Mail-Anwendung nur reine Basisfunktionen bietet und die Oberfläche noch immer recht dunkel und lieblos gestaltet, ist. Sie ist auch weiterhin weit hinter dem modernen, hellen Web-Interface und die ersten Nutzer der App machen auch ihren Unmut Luft.

Die Outlook.com-App von Microsoft erhält viel Schelte von Android

Ist das Nokia Lumia 920 schon bald mit Android Jelly Bean erhältlich?

Eines der erfolgreichsten Smartphones ist derzeit das Lumia 920 des finnischen Herstellers Nokia und derzeit restlos ausverkauft. Das kann zurückführen auf die sehr solide Hardware welche gemessen wurde anhand von iPhone 4S oder Samsung Galaxy S3. Hört man auf die Gerüchteküche, dann soll dieses erfolgreiche Smartphone schon bald mit dem Android-Betriebssystem Jelly Bean ausgestattet werden und sich dann auch als Android-Smartphone durchsetzen.

Ist das Nokia Lumia 920 schon bald mit Android Jelly Bean erhältlich

Auch ältere Smartphones werden von Firefox 17 für Android unterstützt

Einen Tag vor dem geplanten Termin gab Mozilla Firefox 17 für Android frei und somit kann die neueste Ausgabe des Browsers für Mobilgeräte aus dem Google Play Store heruntergeladen werden. Zudem bringt die Version 17 von Firefox auch Unterstützung für einige ältere Geräte, die mit Android 2.2 arbeiten und einem ARMv6-CPU, jedoch wird mindestens eine Prozessor-Taktrate, von 800 MHz und 512 Mbyte RAM vorausgesetzt.

Auch ältere Smartphones werden von Firefox 17 für Android unterstützt

Eine neue Tablet Oberfläche für das Android Skype 3.0

Für Android hat Microsoft eine neue Version von Skype, der VoIP- und Messenger Anwendung veröffentlicht. Das Update 3.0 liefert erstmals auch eine optimierte Oberfläche für Tablets neben den üblichen Fehlerkorrekturen. Die optierte Oberfläche bei den Tablets nutzt das größere Display voll aus im Vergleich zu den Smartphones. Doch die Software lässt sich wohl nur im Querformat nutzen, so lauten Anwenderkommentare im Google Play Store. Damit ist das chatten mit dem Nexus 7, bzw. den kleineren Geräten etwas schwieriger, aufgrund dessen das die Tastatur, welche eingeblendet ist, einen großen Teil des Bildschirms verdeckt.

Eine neue Tablet Oberfläche für das Android Skype 3.0

Die Kunden von WhatsApp sollen zur Kasse gebeten werden

Für die Nutzer von den Android-Smartphones, die den beliebten Nachrichtendienst WhatsApp nutzten, war dies bislang kostenlos. Doch das soll sich nun ändern, war dieser Dienst für die iPhone-Nutzer schon kostenpflichtig, so sollen nun auch die Android-Nutzer für den Nachrichten-Dienst zahlen. Die iPhone-Nutzer müssen seit jeher einmalig für den Download ca. einen Euro bezahlen.

Die Kunden von WhatsApp sollen zur Kasse gebeten werden

Genervte Nutzer aufgrund der Fehler in Android 4.2

Das neue Google Android-Betriebssystem Android 4.2 beinhaltet eine Vielzahl von Fehlern, mit denen die Nutzer kämpfen müssen, wie beispielsweise kurze Akkulaufzeiten, häufige Systemabstürze und ein verschwundener Monat und die Liste der Fehler ist viel länger. Überall in den Foren, Blogs und den sozialen Netzwerken wird von den unterschiedlichsten Problemen berichtet. Es sind die verschiedensten Geräte betroffen vom Smartphone Nexus 4 bis in zum Tablet PC Nexus 10.

Genervte Nutzer aufgrund der Fehler in Android 4

Update 4.1.2 für das Samsung Galaxy S2 – Projekt Butter soll die Bedienung des S2 verbessern

Offenbar gute Fortschritte machen angeblich die Arbeiten an dem Jelly-Bean-Update für das Galaxy S2 von Samsung. Zwischenzeitlich ist sogar eine erste Vorabversion im Internet aufgetaucht, welche schon gut funktioniert. Somit dürfte die offizielle Veröffentlichung wohl nicht mehr lang auf sich warten lassen.

Update 4.1.2 für das Samsung Galaxy S2 - Projekt Butter soll die Bedienung des S2 verbessern

Ein zweites Nutzerprofil einrichten – ein kleines Android 4.2 Tutorial

Es ist möglich, auf dem Nexus 7 verschiedene Nutzerprofile anzulegen, sofern das Android-Betriebssystem 4.2 installiert ist. Bei diesem Update handelt es sich zwar nicht um eine große Neuerung, aber dennoch bringt das Android-Update 4.2 einige Features mit, die nützlich sind. Davon ist eines, das man die Möglichkeit hat, auf dem Gerät verschiedene Nutzerprofile einzurichten. Doch bedauerlicherweise ist dieses Feature momentan nur für die Tablets verfügbar. Der Grund: Nokia hält das Patent. Doch möglicherweise wird es dennoch seinen Weg finden, um auf den Smartphones verfügbar zu sein.

Ein zweites Nutzerprofil einrichten – ein kleines Android 4