Die Android-Neuheiten der letzten Wochen [Juli 2016] - News - meinAndroid.com

Die Android-Neuheiten der letzten Wochen [Juli 2016]

Welche neuen Android-Smartphones und -Tablets sind in den letzten Wochen auf den Markt gekommen? Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Neuheiten.

Übersicht: Android-Neuheiten

Jeden Tag gibt es unzählige News und Gerüchte zu diversen Android-Geräten und jeden Monat werden zahlreiche neue Devices von den Herstellern präsentiert. Da verliert man als Nutzer schnell mal den Überblick, wenn man die aktuellen Geschehnisse nicht täglich verfolgt – trotzdem wollen aber viele zumindest in Bezug auf offizielle Neuvorstellungen auf dem Laufenden bleiben. Aus diesem Grund werfen wir ab sofort ungefähr ein Mal pro Monat einen Blick auf die wichtigsten Android-Neuheiten der letzten Wochen.

OnePlus 3

OnePlus-3-1032x574

Anfang Juni 2016 sorgten vor allem zwei bzw. drei neue Smartphones für Wirbel, das OnePlus 3 und das Moto Z bzw. Moto Z Force nämlich. Alle drei Geräte fallen in die Kategorie der High-End-Smartphones, wobei vor allem das OnePlus 3 mit einem erstklassigen Preis-Leistungs-Verhältnis auf sich aufmerksam machen kann. Die Hardware entspricht größtenteils der Hardware anderer Flaggschiffe (Full-HD-Display, Snapdragon 820, 6 GB RAM), aber der Preis liegt eben nur bei 399 Euro. Und: Das verhasste Einladungs-System wurde von OnePlus abgeschafft, es sollte also inzwischen nicht mehr so schwierig sein, an eines der Smartphones heranzukommen. Alle Details zum OnePlus 3 gibt es in unserem ausführlichen Artikel.

Moto Z & Moto Z Force

Moto Z Force 2

Die Moto Z Smartphones bestechen mit einem äußerst flachen Gehäuse, welches sogar so dünn ist, dass der Hersteller auf den Kopfhöreranschluss verzichten musste. Beide Moto Z Smartphones kommen mit erstklassiger Hardware daher (WQHD-Auflösung, Snapdragon 820, 4 GB RAM) und punkten zudem mit einer besonderen Schnittstelle, über die Module mit den Geräten verbunden werden können. So lässt sich der Funktionsumfang der Geräte erweitern – beispielsweise um einen größeren Akku oder einen Beamer. Weitere Details zu den Moto Z Smartphones gibt es in unserem ausführlichen Artikel.

ZTE Nubia Z11

Nubia_Z11

Auch das ZTE Nubia Z11 muss sich vor der großen Konkurrenz nicht verstecken, ganz im Gegenteil. Das Ende Juni vorgestellte Gerät gehört zu den leistungsfähigsten Devices des Herstellers und kommt mit einem 5,5 Zoll großen Full-HD-Display daher. In Sachen Hardware vertraut Nubia auf den Snapdragon 820, 4 bzw. 6 GB RAM sowie einen mit 64 bzw. 128 GB recht großzügig bemessenen Speicher, welcher sich zusätzlich noch über eine microSD-Karte erweitern lässt. Zwei erstklassige Kameras, ein schickes und flaches Gehäuse sowie Android 6.0 Marshmallow sind ebenfalls mit an Bord. Auf dem Papier haben wir es also mit einem leistungsfähigen Gerät zu tun, welches preislich bei etwa 380 Dollar liegt, wenn man den chinesischen Preis 1:1 umrechnet. Wie es mit der Verfügbarkeit des Smartphones aussieht, muss abgewartet werden.

Elephone R9

Elephone-R9-1032x581

Das Elephone R9 ist ein neues Android-Smartphone, welches in die Kategorie der gehobenen Mitteklasse fallen dürfte – darauf lassen zumindest die technischen Daten schließen. Mit einem Full-HD-Display, einem Helio X20 Prozessor, 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher fällt die Ausstattung nämlich sehr gut aus, mit den oben aufgeführten Android-Smartphones kann das Elephone R9 aber nicht ganz mithalten. Dafür kommt es aber mit einem randlosen Display daher, welches wirklich sehr schick aussieht. Zudem dürfte das Gerät trotz des 5,5 Zoll großen Displays insgesamt recht kompakt sein. Infos zum Preis gibt es noch nicht, dieser sollte aber eigentlich nicht zu hoch ausfallen.

Samsung Galaxy J Max & Galaxy J2

Samsung-Galaxy-J2

Mit dem Galaxy J Max und dem Galaxy J2 hat Samsung kürzlich zwei neue Einsteiger-Geräte auf den Markt gebracht, mit denen man vor allem den indischen Markt in Angriff nehmen möchte. Das Galaxy J Max ist ein 7 Zoll großes Tablet, welches mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln, einem 1,5 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor, 1,5 GB RAM und einer 8-Megapixel-Hauptkamera daherkommt. Als Betriebssystem soll Android 5.1 zum Einsatz kommen, der Preis wird wohl bei etwa 180 Euro liegen.

Das Galaxy J2 soll derweil etwa 130 Euro kosten, dafür erhält man als Kunde ein 5 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, ebenfalls einen 1,5 GHz starken Quad-Core-Prozessor, 1,5 GB RAM, 8 GB internen Speicher sowie LTE und eine 8-Megapixel-Hauptkamera. Beim Betriebssystem soll es sich um Android 6.0 Marshmallow handeln.

Das waren einige der wichtigsten Android-Neuheiten der letzten Wochen, mit dem nächsten Teil dieser Artikelserie melden wir uns Anfang August wieder!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloser Newsletter von meinAndroid.com

Regelmäßig aktuelle Neuigkeiten rund um meinAndroid.com sowie brandheiße Deals und Gutscheine für Android Geräte direkt ins Postfach.

You have Successfully Subscribed!