Endlich da: Android-4.0-Smartphone Ascend G600 für 299 Euro

Ende August wurde das neue Android-Smartphone  Ascend G600 von Huawei auf der IFA in Berlin vorgestellt. Ab sofort ist das Gerät für eine unverbindliche Preisempfehlung von 299 Euro ohne Vertragsbindung im Handel erhältlich. Das 4,5-Zoll-Gerät, mit einem Dual-Core-Prozessor und NFC-Chip, der zum mobilen Bezahlen oder zur Datenübertragung benutzt werden kann (Near Field Communication), bietet die chinesische Firma Huawei in den Farben „Mysterious Black“ und „PureWhite“ an.

Endlich da - Android-4.0-Smartphone Ascend G600 für 299 Euro

Ice Cream statt Jelly Bean

Es ist 13,4 cm lang und 6,7 mal 1,1 cm und mit 145 g mittelschwer in der Hand. Als Betriebssystem kommt noch der Vorvorgänger 4.0 Ice Cream Sandwich zum Einsatz, statt des aktuellen Jelly Bean 4.2. Speicherkapazitäten sind der 1,2 GHz schnelle Qualcomm-CPU (MSM 8225), der über Adreno-203 GPU verfügt und dem der 768 MByte RAM Arbeitsspeicher und der 4 GByte ROM Speicher angeschlossen sind, und dessen interner Speicher sich durch eine Micro SD Karte auf bis zu 32 GByte erweitern lässt. Das Touchscreen-Display ist mit 960 mal 540 Megapixel hochauflösend und wird durch Gorilla-Glas geschützt. Neben einer VGA-Kamera für Videotelefonie bietet das neue Smartphone auf der Rückseite eine 8-Megapixel-Kamera für Foto- und Videoaufnahmen. Das Quad-Band Smartphone unterstützt GPRS, EDGE und auch UMTS mit HSDP, welches bis zu 7,2 Mbit in der Sekunde herunterladen kann. Bluetooth 3.0 und WLAN nach IEEE 802,11 b/g/n zählen ferner zur Ausstattung. Durch DLNA Technik sind außerdem Datenübertragungen an kompatible Fernsehgeräte möglich. Daneben sind GPS, UKW-Radio, DTS-Audio, Mikro-USB Anschluss, 3,5-mm-Kopfhöreranschluss, Lage-, Beschleunigungs-, Licht- und Näherungssensoren vorhanden. Bis zu 7 Stunden Gesprächszeit und bis zu 16 Tagen Bereitschaftsmodus gibt der 2000-mAh-Akku her.

Die Konkurrenz Nexus 4

Das von LG produzierte Nexus 4 verfügt jedoch, bei gleichem Preis, über ein größeres und höher auflösendes Display, eine bei Weitem leistungsstärkere Quadcore CPU, 2 GB Arbeitsspeicher, kabelloses Laden und zudem die neuste Android-Version 4.2 Jelly Bean. Der Vorteil liegt beim Android 4.0 jedoch beim erweiterbaren internen Speicher und der sofortigen Verfügbarkeit, wohingegen die Auslieferung des Nexus völlig im Ungewissen bleibt, da das Modell nach der Auslieferung am 13. November sofort vergriffen war.

Foto: © huaweidevices.de


Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar