Das Galaxy S3 und das Nexus 4 im Vergleich

Das Galaxy S3 ist das aktuelle Flagschiff unter den Android-Smartphones, doch es bekommt Konkurrenz. Denn am 13.November 2012 kam das Nexus 4 auf den Markt. Die Frage stellt sich, ob das Galaxy S3 dann noch das Maß aller Dinge ist oder aber ob das Nexus 4 den Boliden aus dem Hause Samsung ablöst.

Das Galaxy S3 und das Nexus 4 im Vergleich

Das Galaxy S3 vs. Nexus 4

Das Samsung Galaxy S3 ist eines der besten Android-Smartphones, die es zurzeit auf dem Markt gibt und ein Vergleich der Datenblätter zeigt, dass das Nexus 4 zwar ein kleineres aber schärferes Display besitzt beispielsweise. Des Weiteren verfügt das Nexus 4 auch über einen Quad-Core-Prozessor, der etwas höher getaktet ist und mit seinem 2-GB-RAM über einen doppelt so großen Arbeitsspeicher verfügt wie das Samsung Galaxy S3. Zudem erlaubt dass Nexus auch eine schnellere Datenrate via DC-HSPA+, obwohl das Galaxy S3 auch verfügbar ist in einer LTE-Version. Ein weiterer Vorteil für das Nexus ist, das es mit dem Android-Betriebssystem 4.2 Jelly Bean läuft. Dagegen hält das Samsung Galaxy S3 mit einem größeren Display sowie dem Bluetooth-Standard und behält dadurch die Nase leicht vorn. Die Speicherkapazität, die Akkulaufzeit und der Preis sind die wesentlichen Unterschiede bei den beiden Smartphones. So bietet das Gerät von Samsung eine Speicherkapazität je nach Geräteversion von 16 und 64 GB internen Speicher, einen Steckplatz für eine microSD-Karte mit bis zu 64 GB, was ohne den Cloud-Service einen Speicher ergibt von bis zu 128 GB für Videos, Dateien, Fotos und Musik. Das Nexus verfügt über keinen Karteneinschub für eine microSD-Karte und bietet nur einen internen Speicherplatz von 8 oder 16 GB, was recht wenig ist. Die Akkulaufzeit des Samsung beträgt theoretisch bis zu 22 Stunden Sprechzeit und 830 Std. Stand-by-Zeit, wobei das Nexus nur 15 Std. bzw. 390 Std. bietet mit dem festverbauten Akku, dass drahtlos aufladbar ist.

Fazit

Entscheidend ist der Preis für viele der Smartphone-Käufer. So wird das Nexus 4 ab Dienstag den 13.11.2012 für ca. 299 Euro ohne Vertrag im GooglePlay-Store angeboten und die 16-GB-Version für ca. 349 Euro. Das Samsung, welches bereits im Mai erschien, gibt es in der 16-GB-Variante für ca. 450 Euro ohne Vertrag. Die 64-GB-Version kostet ca. 660 Euro.

Foto: © google.de


Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar